Schabbatmodus tritt in Kraft am 30.09.2016 um ARO1 – Israel, der Nahe Osten & der Rest der Welt | ARO1 – Israel, the Middle East & the rest of the world

Übersetzung eines Berichts, der von ARUTZSHEVA veröffentlicht wurde.

 

Ein Anti-Israel Lehrgang überprüft die Möglichkeiten für ein ‘de-kolonialisiertes Palästina’; die Zionist Organization of America (ZOA) verurteilt den Lehrgang.

iu

 

Die University of California (UC)-Berkeley hat einen ausdrücklichen Anti-Israel Lehrgang eingesetzt, der sich neben anderen anti-israelischen Themen den folgenden Fragen widmet: Wie würde “Palästina” ohne Israel aussehen, und es werden “Möglichkeiten” überprüft, wie dieses Ziel zu erreichen ist.

Continue reading →

Zusammenfassung eines Artikels von Haviv Rettig Gur, veröffentlicht durch die TimesOfIsrael.

 

iu

US Kriegsschiff im Hafen von Haifa. (Quelle: http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-4426286,00.html)

 

Ein Ausschuss einstiger israelischer und amerikanischer Marine Admiräle und politischer Entscheidungsträger ruft den jüdischen Staat auf, eine viel größere Rolle als bisher bei der Sicherung und Verwaltung des östlichen Mittelmeers zu übernehmen

Eine Gruppe von sechs Amerikanern und vier Israelis, die sich als “Kommission für das östliche Mittelmeer” bezeichnet, hat einen Bericht mit dem Ziel veröffentlicht: “zu helfen, die Grundlage zu schaffen für die Gestaltung von Israels maritimer Strategie.”

Continue reading →

Bericht von IsraelNationalNews, 21/09/16 updated: 13:35.

iu

 

Eine Person (Anm. der Angreifer) wurde Berichten zufolge bei einem versuchten Angriff gegen Israels Botschaft in Ankara, Türkei durch Schüsse verwundet.

Der Türkische Fernsehsender NTV berichtete, dass die Schießerei stattfand, als zwei Leute versucht hätten, die Botschaft zu betreten. Bislang wurde die Zahl der Angreifer noch nicht bestätigt.

Zeugen geben an, dass ein Mann mit einem Messer schrie “Allahu akbar”, während er versuchte, die Botschaft zu betreten.

Continue reading →

Übersetzung eines Artikels von Avi Issacharoff, veröffentlicht von der TimesOfIsrael.

iu

Avi Issacharoff

Die Herrscher von Gaza investieren außerdem auch in Waffen, die das Iron Dome Raketenabwehr-System überwinden sollen, und in noch treffgenauere Raketen

000_fh4v7-635x357

Die Al-Qassam Brigaden, der bewaffnete Flügel der Hamas Bewegung, während einer Anti-Israel Militärparade am 21. August 2016 in Rafah im südlichen Gazastreifen mit Kassam Raketen aus der Gaza Rüstungsindustrie. (AFP / SAID KHATIB)

Continue reading →

Übersetzung eines Berichts von Raphael Ahren, veröffentlicht von der TimesOfIsrael.

rsz_ahrenraphael-7226-medium

RAPHAEL AHREN

 

Berlin verspricht Überprüfung von Ramallahs System, monatlich Gehälter für Palästinenser zu zahlen, die wegen terroristischer Taten in israelischen Gefängnissen sind

 

iu

Hauptquartier der Palästinensischen Autonomie, Ramallah. (jcpa.org)

4244842-3x2-700x467

Hauptquartier der PLO in Ramallah.

 

Die deutsche Regierung hat zum ersten Mal zugegeben, dass die Palästinensische Autonomie (PA) höchstwahrscheinlich finanzielle Unterstützung für Terroristen und deren Familien leistet, und sie hat eine Untersuchung der Angelegenheit versprochen. Nach wiederholten Anfragen durch einen Bundestagsabgeordneten der Opposition gab das Berliner Außenministerium vergangene Woche zu, dass die finanzielle Unterstützung für sogenannte “Märtyrer” und palästinensische Häftlinge, die wegen sicherheitsrelevanter Verbrechen in israelischen Gefängnissen sind, nicht nur von der PLO (Palestine Liberation Organization) stammt, sondern zu Teilen aus dem Haushalt der PA (Palästinensische Autonomie unter Präsident Abbas) selbst.

Continue reading →

Übersetzung eines Artikels, der auf ARUTZSHEVA, ISRAELNATIONALNEWS erschienen ist.

 

Vorsitzender des Unterausschusses sagt: 75% aller illegalen Bauten in Area C werden von Arabern gebaut (Anm. Area C enthält alle israelischen Siedlungen, fast das gesamte Jordan Tal und die Wüste von Judäa), doch nur 10% erhalten Abrissbefehle

 

img657997

Illegale Bauten in Anata (Photo: Regavim)

 

Motti Yogev (Jewish Home Partei), Vorsitzender des Unterausschusses für Auswärtige Angelegenheiten in Judäa und Samaria, kritisiert Israels Untätigkeit wegen der illegalen arabischen Bauten. Er ruft die israelische Regierung zum aktiven Widerstand gegen die Kampagne der Europäischen Union auf, da diese die Realität vor Ort verändern möchte.

Continue reading →

September 6, 2016

EU / Europa, Jerusalem

10 comments

Übersetzung eines Berichtes, der von ISRAELHAYOM veröffentlicht wurde.

 

“Die palästinensische Hetze ist maßlos,” sagt das israelische Außenministerium • Der Schritt folgt auf Beschwerde von palästinensischem Funktionär, der sagt, dass Atlanten in den Schulen des Landes (Tschechien) Jerusalem als Hauptstadt (Israels) nennen • Das tschechische Erziehungsministerium ordnet eine Überarbeitung der Bücher an, und bezeichnet Tel Aviv als Hauptstadt.

DSCN5481

Photo: Blick auf Jerusalem vom Rathaus über die Altstadt zum Oelberg im Osten der Stadt.

 

Das tschechische Erziehungsministerium hat der Firma, die die Atlanten für die Schulen des Landes druckt, die Anordnung erteilt, nicht länger Jerusalem als Israels Hauptstadt zu bezeichnen, meldete das Armee Radio am Mittwoch. Es wurde berichtet, dass die Anordnung aufgrund der Beschwerde der palästinensischen Botschaft in Prag erfolgt ist. Der Herausgeber der Schulbücher wurde angewiesen, nunmehr Tel Aviv als Hauptstadt zu bezeichnen. Er wurde gewarnt, dass eine Weigerung seinerseits gegen die Anordnung seine Verbindungen mit dem tschechischen Ministerium aufs Spiel setzen würde.

 

UPDATE  —  Meldung von ARUTZSHEVA vom 7. September 2016: Das Schulbuch, das Jerusalem als Israels Hauptstadt kennzeichnet, wird nicht aus den tschechischen Schulen zurückgezogen. Der tschechische Erziehungsminister kippt die Entscheidung, das Buch wegen palästinensischer Beschwerde zu entfernen.

Continue reading →

Übersetzung eines Artikels von Stephane Cohen, veröffentlicht von der TimesOfIsrael.

Stephane Cohen

 

12. Juli 2006, 9.00 Uhr vormittags. Es ist wieder ein schöner klarer Morgen in der israelischen Küstenstadt Nahariya. In meinem Amt als IDF Verbindungsoffizier sitze ich mit einem UNFIL Kollegen bei einer Tasse Kaffee, um die erhöhten Spannungen an der libanesischen Grenze zu besprechen. Die Situation war bereits wegen der zwei Wochen zuvor erfolgten Entführung Gilad Shalits durch die Hamas angespannt, die ideologischen Waffenbrüder der libanesischen Hisbollah.

Wir hatten den Kaffee noch nicht ausgetrunken, als ich einen dringenden Telefonanruf erhielt, der mich  unverzüglich zum Stützpunkt zurückrief. Bei einem grundlosen Hisbollah Angriff wurden zwei IDF Soldaten gekidnappt, mehrere andere wurden getötet und verwundet. Dieser Angriff, der 20 km von dem Ort, an dem wir saßen, geschehen war, hatte die israelische Souveränität verletzt und den zweiten Libanonkrieg entzündet.

Jetzt, zehn Jahre später, wird der Nahe Osten weiterhin durch Gewalt und Instabilität erschüttert, und die Hisbollah ist weiterhin da und noch mächtiger geworden.

 

DSCN4369

DSCN4375

Photo: Die israelische Grenze zum Libanon. Israelische Landwirtschaft im Tal, auf dem Hügel ein Hisbollah Posten mit einer Nachbildung des Felsendoms.

Continue reading →

Übersetzung eines Artikels der TimesofIsrael.

 

Israel klagt hohen Gaza Entwicklungshelfer an, Millionen von Hilfsgeldern an die Hamas weitergeleitet zu haben

Die Wohltätigkeitsorganisation World Vision leugnet, dass ihr Gaza Chef 60% seines Budget für die Terrorgruppe Hamas abgezweigt hat, die das Geld anscheinend verwendet hat, um Waffentunnel zu finanzieren

iu

 

Im Verlauf mehrerer Jahre hat die Hamas Terrororganisation “zweistellige Millionen Dollar Beträge” von der US Wohltätigkeitsorganisation World Vision an ihren militärischen Flügel weitergeleitet, meldete am Donnerstag der israelische Inlandsgeheimdienst Shin Bet.

Diese Gelder — nach Angaben handelt es sich um 60 Prozent des gesamten Haushalts der Wohltätigkeitsorganisation — wurden verwendet, um Waffen zu kaufen, um Tunnel zu graben und um militärische Einrichtungen für die Hamas zu bauen, berichten die Ermittler.

Continue reading →

Übersetzung eines Artikels, der auf Ynetnews veröffentlicht wurde.

 

Vor 40 Jahren flog der Kapitän Michel Bacos das Air France Flugzeug, das nach Entebbe entführt wurde, aber als die Entführer anboten, ihn freizulassen, bestand er darauf, bis zum Ende bei seinen israelischen und jüdischen Passagieren zu bleiben. Nun, im Alter von 92 Jahren berichtet Bacos seine fast unvorstellbare Geschichte gegenüber Yedioth Ahronoth.

 

iu

Air France Pilot Michel Bacos, in Uniform, bei der Rückkehr aus Entebbe mit anderen Geiseln (Photo: David Rubinger)

 

NIZZA – “Wir im Cockpit hörten einen Tumult im Passagierbereich. Ich bat den Flugzeugtechniker, der bei mir war, nachzusehen, was die Ursache war. Wir wussten nicht, was geschah. Wilfried Böse, der deutsche Terrorist, wartete direkt auf der anderen Seite der verschlossenen Tür zum Cockpit. Er überwältigte den Techniker und hielt mir eine Pistole an den Kopf. Er hatte auch eine Handgranate bei sich. Ich begriff sofort, dass eine Flugzeugentführung stattfand, und dass wir nicht die Fähigkeit hatten, Widerstand zu leisten. Wir waren nicht bewaffnet, wir mussten die Anweisungen des Entführers befolgen.”

Continue reading →

Übersetzung eines ISRAELHAYOM Artikels von Daniel Pipes.

 

(RNS1-jan16) Israeli and American flags fly at Congregation Beth Shalom in Overland Park, Kan. on January 16, 2014. For use with RNS-JEWISH-GIVING, transmitted on January 16, 2014, RNS photo by Sally Morrow

 

Es ist genau 20 Jahre her, dass ein neu gewählter israelischer Premierminister — Benjamin Netanyahu — im Anschluß an eine Sitzung des gesamten US Kongresses (Anm. Senat und Repräsentantenhaus) folgende dramatische Ankündigung machte:

 

“Wir sind zutiefst dankbar für alles, das wir von den Vereinigten Staaten erhalten haben, für alles, das wir von dieser Kammer, von diesem Gremium, erhalten haben. Aber ich glaube, dass es keine größere Anerkennung für Amerikas langdauernde wirtschaftliche Hilfe für Israel gibt, als dass wir in der Lage sind zu sagen: ‘Wir erringen nun wirtschaftliche Unabhängigkeit. Wir werden dies tun. Während der nächsten vier Jahre werden wir mit dem langfristigen Prozess beginnen, euren großzügigen wirtschaftlichen Beistand für Israel zu verringern.’ Ich bin überzeugt, dass unsere Wirtschaftspolitik das Fundament für vollkommene Eigenständigkeit und große wirtschaftliche Stärke bilden wird.”

Continue reading →

Übersetzung eines ISRAELHAYOM Artikels von David M. Weinberg

 

iu

 

Der “Coup Versuch” in der Türkei am vergangenen Freitag sieht zunehmend wie eine “False Flag” Operation aus. Der Ausdruck “False Flag” wird verwendet, um eine verdeckte Operation zu beschreiben, die eine Täuschung der Beobachter beabsichtigt, indem der Anschein entstehen soll, als wäre sie von einer anderen Partei oder Regierung ausgeführt worden.

 

Mit anderen Worten, es gibt gute und zunehmend mehr Gründe anzunehmen, dass der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan den sogenannten Coup in Szene gesetzt hat, um einen groß angelegten Angriff gegen seine inländischen politischen Opponenten zu legitimieren und dies als notwendige “Erwiderung” auf die Gefahren zu rechtfertigen, die “anti-demokratische Kräfte” darstellen.

Continue reading →

Übersetzung eines ISRAEL HAYOM Artikels von Emily Amrousi.

Emily Amrousi

 

An dem Tag, an dem der Staat Israel die Entscheidung traf, zu gewinnen, betraten IDF Infanterie Einheiten die Schulen der Palästinensischen Autonomiebehörde, konfiszierten alle vorhandenen Schulbücher, und ließen an deren Stelle Stapel neu gedruckter arabischer Schulbücher zurück. Fallschirmjäger der IDF entfernten die Denkmäler zum Lobpreis von Märtyrern (Anm. Terroristen, Selbstmordterroristen etc.) am Eingang der Ortschaften, und Soldaten des Nachrichtendienstes richteten interaktive digitale Whiteboards und Computer in allen Klassenzimmern ein.

Continue reading →

Vielen Dank an Renate fuer die Uebersetzung dieses Ynet-Artikels von Ronen Bergman. 

40 Jahre nach einem der berühmtesten Kommandounternehmen der Geschichte, berichten Sayeret Matkal Soldaten von den Ereignissen, die zur Befreiung von 106 Geiseln aus einem Flughafengebäude in Uganda führten: Von dem Plan, der nicht zustande kam, von Telefonaten spät in der Nacht, und wie diese umfangreiche Operation innerhalb von nur 48 Stunden zusammengestellt wurde. Teil 1 von 5.

Ronen Bergman, Lior Ben-Am

An Air France plane (Photo: AP)

Ein Air France Flugzeug (Photo: AP)

 
“Mission Impossible,” lautete die Schlagzeile der Daily Mail am Tag nach der Operation Entebbe. “Kein Land  der Welt würde es wagen, solch eine Operation durchzuführen, denn das war wirklich eine Mission Impossible,” schrieb die britische Zeitung. “Ganz Israel wagte — und gewann.”

Continue reading →

Übersetzung eines ISRAEL HAYOM Artikels von Boaz Bismuth.

 

Auch nach dem Orlando Angriff kann sich Präsident Obama nicht überwinden, vom radikalen Islam zu reden • Die gegenwärtige Regierung kann weiter mit Realitätsverleugnung leben, aber nicht die Präsidentschaftskandidaten, und ganz gewiss nicht die amerikanische Öffentlichkeit.

Autor: Boaz Bismuth

 

 

 

Wie bequem wäre es gewesen, wenn der Mann, der für das entsetzliche Massaker in Orlando verantwortlich ist, nicht den Namen Omar Mateen hätte; wenn seine Eltern nicht aus Afghanistan stammen würden; wenn er keine Verbindungen zu einem radikalen Imam gehabt hätte; und wenn er nicht zwei mysteriöse Reisen nach Saudi Arabien durchgeführt hätte.  Continue reading →

Mein aktueller Artikel in der Juedischen Rundschau:

 

Die Ruhe trügt

 

Ulrich J. Becker, Tkoa, 27. Siwan 5776
Und wiedermal: Sie schlachten uns ab, ein Maedchen in ihrem Bett, einen Vater von zehn vor den Augen seiner Kinder, und wir ueberlegen, wie wir ‘reagieren’… Wir muessen aufhoeren, auf unsere Morde und Moerder zu reagieren, sondern vor unserem Mord agieren
Hallel Bat Jafa, S”L, 13, in ihrem Bett in Kiryat Arba am Donnerstag von einem 17 jaehrigen arabischen Moslem ermordet:
muhammed2
Der Terrorist, Muhammed Tararia, 17
Rabbi Michael Mark, S”L, Vater von zehn, von arabisch-muslimischen Terroristen erschossen / Seine Frau Chawa, immer noch schwer verletzt und hat ein Auge verlorendurch die Terrorattacke kurz vor Schabbat
Relatives and friends of Rabbi Michael Mark mourn during his funeral on July 3, 2016 in Otniel, West Bank. Rabbi Michael Mark was shot and killed, and his wife and two children injured in a drive-by terrorist attack on his family car on route 60 in the West-Bank.
Beerigung von Rav Michael Mark, S”L – Tausende kamen
Sie fuehren einen totalen und suizidalen Krieg gegen uns, selbst mit den wenigen Waffen, die sie haben und wir ueberlegen uns, was wir fuer die Koexistenz mit unseren arabischen Nachbarn tuen koennen… 

Continue reading →

Danke an Renate fuer die Uebersetztung dieses Israel HaYom Artikels.

ISIS Kaempfer Kamal Allam im Sinai neben erbeutetem aegyptischen Schuetzenpanzer

Die deutsche Bild Zeitung: Die IDF ist besorgt wegen eines möglichen groß angelegten Angriffs des Islamischen Staates gegen Israel Der IDF Offizier, der in dem Bericht zitiert wird, sagt, solch ein Angriff könnte die Verwendung von Panzern und Artillerie durch den Islamischen Staat mit einschließen.  Continue reading →

Danke an Renate fuer die Uebersetzung dieses Times of Israel Artikels.

 

Der jüdische Staat begeht alljährliches Gedenken an die 6 Millionen von den Nazis Getöteten; der PM und der Präsident sagen, dass für die Überlebenden nicht genügend getan wurde

Premierminister Benjamin Netanyahu nutzte seine Rede am Mittwoch zu Beginn von Israels Holocaust Gedenktag, um sich gegen islamische Extremisten und gegen jene Europäer auszusprechen, die weiterhin Hetze gegen Juden betreiben und die das Existenzrecht des jüdischen Staates in Frage stellen, was, wie er sagte, gleichbedeutend mit Antisemitismus ist.

Prime Minister Benjamin Netanyahu speaks at a ceremony at the Yad Vashem Holocaust Memorial Museum in Jerusalem, as Israel marks the annual Holocaust Remembrance Day on May 4, 2016. (Photo by Hadas Parush/Flash90)  Continue reading →

Danke an Renate fuer die Uebersetzung dieses HaModia Artikels.

 

 

 

Am Montag hielten überlebende Opfer des palästinensischen Terrors vor dem Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen (UNHRC) in Genf leidenschaftliche Reden, mit denen sie den UNHRC aufriefen, den palästinensischen Terrorismus zu verurteilen.  Continue reading →

 Danke an Renate fuer die Uebersetzung dieses Arutz 7 Artikels.

Scene of the attack

Anschlagsort

 

Ein türkischer Journalist berichtet, dass die israelischen Opfer von dem Istanbul Bombenattentäter gezielt ausgewählt wurden, indem er ihnen von ihrem Hotel aus folgte und zu ihnen hintrat, bevor er sich in die Luft sprengte.  Continue reading →

Danke an Renate fuer die Uebersetzung dieses Artuz 7 Artikels.

 

Der Soldat der einen verwundeten Terroristen erschoss in Handschellen vor dem Gericht…

 

Ein neues Video wurde veröffentlicht im Fall des Soldaten, der einen verwundeten Terroristen am Donnerstag tötete. Auch Zeugen bestätigen die Aussage des Soldaten.

Nach einer Welle von Verurteilungen quer durch das politische Spektrum, die sich gegen den Soldaten richten, der einen verwundeten Terroristen getötet hat, hat ein Zeuge, der am Donnerstag am Ort des Terrorangriffs in Hebron anwesend war, ein wesentliches Element zur Verteidigung beigetragen.  Continue reading →

Danke an Renate fuer die Uebersetzung dieses Israel HaYom Artikels. Am Ende des Artikels eine Mail, die ich an den deutschen Botschafter in Tel Aviv schickte.

 vGoetze

Der deutsche Botschafter in Israel, Clemens von Goetze, wiederholt ständig, dass das Jordan Tal ein Teil der “besetzten Territorien” sei, und dass deshalb die dort angebauten Produkte nicht als “Made in Israel” gekennzeichnet werden dürfen • MK Nava Boker (Likud) sagt: Judäa und Samaria sind keine besetzten Gebiete.

Als Folge kürzlich aufgestellter EU-Forderungen* an die Farmer in Jordan Tal, wonach deren Produkte vor dem Export nach Europa als “hergestellt in von der israelischen Regierung besetzten Gebieten” gekennzeichnet werden sollen, hat Deutschland die Forderung nach einer Produktkennzeichnung wiederholt.  Continue reading →

Ulrich Jakov Becker, Rosch Chodesch Adar II, Tekoa

 

Hier mal eins von vielen grafischen Beispielen, wie sehr der als ‘Israelkritik’ verkleidete Judenhass dem Nazi-Antisemitismus (in Richtung Holocausts) aehnlich ist.

Hier z.B. das Motiv der ‘juedischen Fesseln’ unter denen der passive Antisemit so leidet (‘versklavt von den Juden… – zu moralischen Messlatten’), dass er im Enddefekt zum ‘moralischen Schlag’ gegen ‘die Juden’ ausholt…

 

 

Slide1

Continue reading →

Ich finde es immer wieder beeindruckend, wie rational und aufgeklaert sich die israelische Linke gibt, waehrend sie eine schnelle Zweistaatenloesung fordert, da sonst die furchtbare ‘Zweivoelkische’ Einstaatenloesung herkomme und man dann mit all den Arabern zusammen leben muesse, die man doch lieber ganz schnell abspalten sollte, bevor es nicht mehr geht…

Continue reading →

Danke an Renate fuer die Uebsersetzung dieses Times of Israel Artikels.

Arab-Israeli medical doctor, Musa Abu Kush, who was arrested Nov. 20, 2014 before departing to Syria to fight with the Islamic State (photo credit: courtesy of Shin Bet)

Dieser israelische Arzt ist einer der vielen arabischen IS(IS) Anhaenger in Israel

 

40 Israelis haben das Land verlassen, um für den Islamischen Staat zu kämpfen, sagt Bericht; die Terrorgruppe arbeitet unermüdlich daran, in Israel einen Großangriff voranzutreiben

 

Insgesamt sind 34 arabische Israelis angeklagt wegen Verbrechen, die zugunsten des Islamischen Staates verübt wurden, dies teilte eine Fernsehreportage am Donnerstag mit, und fügte ergänzend hinzu, dass die Terrorgruppe in Israel stetig an Beliebtheit zunimmt.  Continue reading →

Danke an Renate fur die Uebersetzung dieses Arutz 7 Artikels.

Ad Kan veröffentlicht ein weiteres, mit versteckter Kamera aufgenommenes Video, das zeigt, wie Ta’ayush sich mit Arabern zum Landdiebstahl verschwört  Continue reading →

Danke an Renate fuer die Uebersetzung dieses Ynet-Artikels von Ronen Bergman.

The secret base in Cyprus

(Bis jetzt) Geheime Basis in Zypern

 

Amerikanische und britische Geheimdienste haben bei der Operation Anarchist den geheimen Code von Israels UAV Flotte entschlüsselt, die Black Sparrow Abwehrrakete des Arrow Projektes beobachtet, und es gelang ihnen, das Sicherheitssystem der israelischen Militärsatelliten und F16 Jets zu überwinden.  Continue reading →

Danke an Renate fuer die Uebersetzung dieses Ynet-Artikels.

Der Titel dieses Artikels koennte auch sein – ‘Was im Westen niemand hoeren will!’

Abbas meets with families of terrorists in Ramallah.

Der palästinensische Führer ist in seinem Amtssitz Gastgeber für die Familien von 11 Terroristen, er fordert, dass Israel die Leichen der “Märtyrer” für das Begräbnis zurückgibt.

Nur wenige Stunden nach dem Terrorangriff am Damaskus Tor in Jerusalem am Mittwoch, bei dem eine Polizistin ermordet wurde, traf sich der palästinensische Präsident Mahmoud Abbas in Ramallah mit den Familien von Terroristen.  Continue reading →

Danke an Renate fuer die Uebersetzung dieses Jerusalem Post Artikels von Caroline Glick.

fatah terror heros

Trauerbotschaften fuer die “Helden” und “heiligen Schaidim” (‘Maertyrer) im Namen der Fatach fuer die beiden Terroristen der Beit Horon Attacke, in der Schlomit Kriegmann S”L ermordert wurde und eine Frau mittelschwer verletzt.

Shlomit Krigman

Schlomit Kriegmann S”L

 

Seit die Palästinenser im vergangenen September mit ihren bis heute andauernden terroristischen Angriffen begonnen haben, werden Killer wie Adais als Einzelkämpfer beschrieben.

 

“Ich bin auf ihn stolz,” sagt der Vater von Dafna Meirs Mörder, als die palästinensischen Medien ihn fragen, was er über seinen kaltblütigen Sohn Murad Adais denkt. Adais hat am Sonntag nachmittag Meir vor ihrem Haus vor ihren Kindern abgeschlachtet. Ob Adais Sr. wirklich glücklich ist, dass sein Sohn ins Gefängnis kommt, ist weniger wichtig, als die Tatsache, dass er sagt, was er zu seinen Leuten sagt. Denn er weiß, dass seine Zuhörer denken, dass sein Sohn ein Held ist. Und so redet er, wie seine Zuhörer es erwarten.  Continue reading →

הדגלים שהותיר המחבל נשאת מלחם בצפון תל אביב ()

Die Fahnen, die Terrorist Milchem vor seinem Anschlag in Tel Aviv anhing

 

Heute wurden Videos des Terroristen Naschat Milchem veroeffentlicht, der drei Israelis ermordete und sieben verletzte, in denen er sich sehr ISIS gibt und auch zum Profil des kriminellen ISIS Anhaengers von Paris passt.

Vor seinem Anschlag hatte er eine improvisierte ISIS Flagge in Tel Aviv aufgehaengt und das Telephone daneben gelassen, mit seinen Videobotschaften.

 

Die ISIS-Fuehrung im ‘islamischen Staat’ hatte offenbar keinen Kontakt zu ihm, sondern er war ein selbsterklaerter ISIS Sympathisant und Terrorist, aber man sollte diese Entwicklung nicht unterschaetzen, vor allem wenn man die muslimischen Sympathisanten und Helfer nach dem Anschlag bedenken und die ‘Schahid-Flagge’, die auf seinem Grab haengt. Nicht wenige Moslems sollen hierher Pilgern, zum ‘ISIS Helden’.  Continue reading →

Vielen Dank an Renate fuer die Uebersetzung dieses Jerusalem Post Artikels von Benjamin Weinthal.

Die Sueddeutsche: Bekannt fuer anti-Israel Ausfaelle…

 

BERLIN – Die Süddeutsche Zeitung (SZ) hat eine Falschbehauptung aufgestellt, als sie meldete, dass zehntausende Israelis wegen der Politik der Netanyahu Regierung nach Deutschland fliehen würden. Dies wurde vom Deutschen Presserat bestätigt.

Die 5-zu-1 Abstimmung des Rates bestätigt die erste Abstimmung gegen die Zeitung. Dies war der jüngste Schritt eines lang andauernden Medienstreits, an dem hoch bezahlte Rechtsanwälte und Presseexperten beteiligt waren.  Continue reading →

Danke an Renate fuer die Uebersetzung dieses Arutz 7 Artikels.

NGO Monitor enthüllt, dass ein von der EU finanzierter Geldfonds die linke Organisation unterstützt

 

Die Europäische Union hat der linken Organisation B’Tselem Gelder zur Verfügung gestellt, um den NGO Gesetzentwurf zu bekämpfen, der kürzlich von Israels Regierung gebilligt worden ist, wie EU Monitor enthüllt hat.  Continue reading →

Ulrich J. Becker, 8. Schwat 5776, Tkoa

 

Schon komisch, auf der Arbeit in den Nachrichten von einem Anschlag in deinem Dorf zu lesen, waehrend drei Kinder dort in Krippe, Kindergarten und Schule sind.

Schon komisch,  das eigene Dorf in den Abendnachrichten zu sehen. Die bekannten, kleinen banalen Ecken mit Tatortband abgesichert.

Schon komisch, wenn man eine offizielle Mail bekommt, die entwarnen soll: “Es besteht kein Verdacht auf einen weiteren Terroristen.

 

Heute hat der antisemitische, muslimische Terror auch in meinem Ort, Tkoa, zugeschlagen.

 

Michal Fruman, mit mittelschweren Stichwunden am Hals

 

Continue reading →

Vielen Dank an Renate fuer die Uebersetzung dieses Times of Israel Artikels von Israels Justizministerin Ayelet Shaked

Ayelet Shaked

JERUSALEM — Im Jahr 1914 veröffentlichte Robert Frost sein Gedicht “Mending Wall” mit der Leitlinie: “Gute Zäune schaffen gute Nachbarn.” Das war zur Zeit des ersten Weltkriegs und damals galt als bestes Mittel zur Gewährleistung internationaler Beziehungen und weltweiten Friedens, die Staatsgrenzen unübersehbar und deutlich zu kennzeichnen.  Continue reading →

Danke an Renate fuer die Uebersetzung dieses Israel HaYom Artikels von Boaz Bismuth.

 

Die schwere diplomatische Krise zwischen dem Iran und Saudi Arabien hat sich am Montag zu einer regionalen Krise entwickelt. Bahrain und Sudan stellten sich hinter Saudi Arabien und beendeten ihre diplomatischen Beziehungen mit dem Iran. Die Vereinten Arabischen Emirate haben es für das erste dabei belassen, ihren Botschafter aus Teheran zurückzurufen.  Continue reading →

January 4, 2016

Uncategorized

(No comments)

מימין לשמאל למעלה: חאלד אבו בכרה וסאמי חמאיידה. מימין לשמאל למטה: עבדאללה לבד, מוחמד דאוד ועבד אל-רחמן מובאשר ()
Die fuenf Hams-Geiselwaechter Gilad Schalits (von oben rechts): Chaled Abu Bakara, Chamaide, Abdallah Lebed, Mohammed Daud, El Rachman Mubascher
.
Seit der Entfuehrung im Juni 2006 fanden alle fuenf Geiselwaechter Schalits ihren Tot:
.
1) Hamas-Terrorist Sami Chamaide starb in einem israelischen Luftangriff 2008
2) Hamas-Terrorist Abdallah Lebed starb in einem israelischen Luftangriff 2011 zusammen mit seinem Bruder – einem fuehrenden Terroristen in der Hamas
3) und 4) Hamas-Terroristen Chaled Abu Bakara und Mohammed Daud sterben bei einem israelischen Luftangriff 2013 (zwei Jahre nach dem Gilad Schlit Deal) auf einen Terrortunneln, in dem sie sich mit anderen Hamasterroristen aufhielten
5) Hamas-Terrorist El Rachman Mubascher starb vorgestern in einem Terrortunnel der Hamas, der aus ungeklaerten Ursachen einstuerzte.
.

Wichtig zur Abschreckung: Damit lebt keiner der Geiselwaechter mehr. Eine wichtige Botschaft an unsere Feinde: Wer Israelis als Geiseln haelt, muss damit rechnen, dass er nicht sehr alt wird… 

Continue reading →

Danke an Renate fuer die Uebersetzung dieses Times of Israel Artikels.

Kommentar Ulrich J. Becker: Im Westen wird die Radikalitaet, der Fanatismus und der Antisemitismus der arabisch-muslimisch ‘palaestinensischen’ Gesellschaft gerne unerwaehnt gelassen. Gut, dass es ab und zu Umfragen gibt, die den abgrundtiefen Hass und die Gewalttaetigkeit dieser ‘armen Palaestinenser’ an den Tag bringen. Sie sind das Spiegelbild der israelischen Gesellschaft. Angesichts einer dermassen massiven Pro-Terrorgesellschaft, fragt es sich inwieweit Begriffe wie ‘unschuldige Zivilisten’ zutreffend sind? Ist ein unbewaffneter Mensch, der in anderer Situation gerne einen Voelkermord gegen dich begehen will, ein ‘Zivilist’?

 

Die Traeume der MEHRHEIT der ‘Palaestinenser…

 

Weniger als die Hälfte der palästinensischen Umfrageteilnehmer in Judäa, Samaria und Gaza unterstützen eine Zwei-Staaten-Lösung; 65% wünschen den Rücktritt von Abbas

 

Zwei Drittel der Palästinenser unterstützen die derzeitige Welle von Messerstecherangriffen gegen Israelis, wobei der selbe Prozentsatz ebenfalls einen größeren bewaffneten Aufstand unterstützt, wie eine am Montag veröffentlichte Meinungsumfrage zeigt. [Anm. Die öffentliche Meinungsumfrage des Palestinian-Center-for-Policy-and-Survey-Research (PSR) wurde in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung in Ramallah vom 10.-12. Dezember 2015 durchgeführt]. [Eine andere Umfrage erhab, dass 89% der Gasaner fuer Raketenterror gegen Israel sind – Sie muessen wirklich grosse Angst vor Israel haben…] Continue reading →

Danke an Renate fuer die Uebersetzung dieses JPost Artikels von Caroline B. Glick.

 

 

Im Dezember des Jahres 2015 gilt logisches Schlussfolgern in Amerika als nicht akzeptabel. Wie tief will Amerika noch sinken, bevor es zu Verstand kommt?

 

Am Mittwoch haben zwei Muslime eine Weihnachtsfeier in einem Gemeindezentrum in San Bernardino Kalifornien besucht, wo einer der beiden seinen Arbeitsplatz hatte. Sie trugen kugelsichere Westen und Videokameras, sie brachten Schnellfeuer Gewehre,  Rohrbomben und Pistolen mit. Sie eröffneten das Feuer, töteten 14, und verwundeten 17. Die beiden Mörder, Syed Farook und seine Frau Tashfeen Malik wurden von der Polizei getötet.

 

Gegenüber der Zeitung Daily News sagte Farooks Vater, dass sein Sohn “sehr religiös war. Er kam nach Hause, er ging zum Gebet in die Moschee, er kam wieder nach Hause. Er war ein Muslim.”

 

Farooks Nachbar teilte der Zeitung mit, dass Farook vor etwa zwei Jahren begonnen hatte, seine westliche Kleidung gegen islamische Gewänder auszutauschen und sich einen Bart wachsen zu lassen.

 

Alle diese Fakten führen logischerweise zu der einen Schlussfolgerung, dass Farook und seine Ehefrau Dschihadisten waren, die deshalb getötet haben, um im Namen des Islam zu töten.

 

Aber im Amerika des Jahres 2015 gelten logische Schlussfolgerungen als nicht akzeptabel, und das noch vorsichtig formuliert.  Continue reading →